sellstockphotography - Photos, Bilder kostenlos und zu kaufen! 
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte 
You can add items from the left menu by dragging them here.

Der Verkauf von Fotos ist weit fortgeschritten. Gibt es dafür auch logische Erklärungen? Nun, in erster Linie möchte jeder Autor eine gewisse Summe verdienen. Dazu will man auch die investierte Zeit irgendwie zu Geld machen. Auch die Talente in puncto Malerei will man heut zu tage kommerzialisieren.
 Viele Autoren benutzen hierfür verschiedene Plattformen. Auf diesen Plattformen können sie ihre Fotos hochladen, editieren und mit Rechten ausstatten. Dabei kann man verschiede Rechte vergeben. Manche Werke stellt man zu Werbezwecken kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung mit der Pflicht, ein Hinweis auf den Autor auf die Webseite zu setzen. Vieles darf man dagegen nur kostenpflichtig nutzen. Die Entlohnung geht mittels sogenannter Credits vonstatten. Man lädt einfach sein Konto auf und schon kann man die Werke nutzen.
Einen wunderbaren Tipp hab ich übrigens von RWB (www.rwb-inside.de)bekommen, viele Bilder einfach über Flickr zu vermarkten!
 
Die Credits werden auch dann vergeben, wenn man beispielsweise seine eigenen Bilder erstellt und diese verkauft. Der Betreiber der Plattform übernimmt dabei das gesamte Handling und die Abrechnung, sowie Anwerbung von neuen Kunden und deren Weiterleitung. Was alle Plattformen auch mitanbieten, ist die Werbung eigener Blogs und eigener Foto Galerien. Dieses Feature wird bereits von vielen aufsteigenden Künstlern genutzt und erweist sich als ausgesprochen sozial in Bezug auf die Tauschmöglichkeiten innerhalb seines eigenen Netzwerkes. Das Potenzial ist also da, man muss es nur noch richtig nutzen können.
0 commentsFilled under: uncategorized
 
 
Author
Ich bin ein freiberuflicher Fotograph und verkaufe meine Werke online. Manches stelle ich jedem kostenlos zur Verfügung.

Euer Daniel

Archive

Categories

RSS feed